Ludwigsparkstadion » Stimmen zum neuen Stadion

Stimmen zum neuen Stadion

Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken

Charlotte Britz (Foto: Iris Maurer)

Mit dem Umbau des Ludwigsparkstadions schaffen wir für Saarbrücken und das Saarland ein funktions- und zukunftsfähiges Stadion. Ich bin froh, dass wir nun nach Klärung der Probleme endlich in der Bauphase sind und es vorwärts geht. Mit der Mischung aus Tradition und Moderne bekommen wir ein unverwechselbares Stadion. Unser neuer Ludwigspark wird wieder die Heimat des 1. FC Saarbrücken werden.  Ich freue mich schon darauf, wenn dort der Ball nach dem ersten Anstoß wieder rollt.

 

Hartmut Ostermann, Präsident des 1. FC Saarbrücken

Hartmut Ostermann, Präsident des 1. FC Saarbrücken (Foto: Victor's Unternehmensgruppe)

Der 1. FC Saarbrücken ist der traditionsreichste Verein im Saarland mit einem entsprechend großen Fanpotenzial. Der Wunsch unserer treuen Anhängerschaft nach einer Rückkehr in den Ludwigspark ist gerade in den vergangenen beiden Jahren, in denen wir außerhalb der Stadtgrenzen um Punkte und Meisterschaften kämpfen mussten, enorm gewachsen. Wir freuen uns deshalb auf eine baldige Rückkehr in eine adäquate, moderne und vor allem zukunftssichere Spielstätte in der Landeshauptstadt.

Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes

Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes

Das Saarland ist modern, wettbewerbsfähig und attraktiv. Das neue Ludwigsparkstadion ist ein weiterer Mosaikstein zur Stärkung dieses Profils. Unsere Landeshauptstadt erhält mit dem neuen Stadion eine moderne Spielstätte, in der Spitzensport und andere sportliche und kulturelle Großveranstaltungen stattfinden können. Gleichzeitig wird der Neubau die Heimat des FC Saarbrücken und seinen Fans, die hoffentlich fußballerisch davon profitieren. Mit dem neuen Stadion wird Saarbrücken um eine Attraktion reicher sein.

 

 

Christian Hoffmann, Architekt von gmp Gerkan, Marg und Partner

Christian Hoffmann, Architekt von gmp Gerkan, Marg und Partner

Dem neuen Ludwigsparkstadion auch unter Einbeziehung der maßstabsprägenden Victor's Tribüne eine neue gestalterische Identität zu verschaffen, war für uns die größte Herausforderung bei dem Entwurf zur maßvollen Erweiterung des Stadions am historischen Standort.  Ein einheitliches, alle Tribünen verbindendes Umgangsniveau, und der Entwurf einer einfachen, aber prägnanten, hellen Membranüberdachung, die mit ihrer Zeichenhaftigkeit zum Merkmal des neuen Stadions wird,  sind die Elemente, mit denen wir der maßstäblichen Dominanz der Victor's Tribüne entgegentreten wollen. Durch die einheitliche, leichte Überdachung der neuen Tribünenbaukörper  erwarten wir eine heitere, die Fangemeinde des 1. FC Saarbrücken verbindende Atmosphäre. Wir hoffen mit unserem Entwurf für das neue Stadion zeigen zu können, dass es auch bei einem verhältnismäßig kleinen Bauvolumen gelingen kann, dem Stadion einen eigenen gestalterischen Charakter und eine angemessene Signifikanz zu verleihen.

 

Harald Schindel, Sportdezernent der Landeshauptstadt Saarbrücken

Harald Schindel

Das Ludwigsparkstadion ist seit der Eröffnung am 2. August 1953 fester Bestandteil der Landeshauptstadt. Es ist seitdem die Heimspielstätte des FC Saarbrücken und hat sich weit über die Grenzen des Saarlands einen Namen gemacht. In ihm fanden zahlreiche Länderspiele statt, aber auch Konzerte und andere Veranstaltungen. Nach vielen Jahren ist der „ Park“ jedoch in die Jahre gekommen und nun freue mich sehr, dass die Landeshauptstadt Saarbrücken bald ein zweitligataugliches Stadion ihr Eigen nennen kann. Neben den Spielen des FCS werden in Zukunft dann auch wieder viele Events im Ludwigspark stattfinden. Ich freue mich auf eine tolle sportliche und unterhaltsame Zeit im neuen Ludwigspark.